Autorenname: landfair

Kampf um unser Wasser

In Deutschland gibt es eine Wasserkrise – Dürre und Klimawandel sorgen in den letzten Jahren dafür dass die Grundwasserstände bundesweit sinken und trotz viel Regen in diesem Frühjahr auch nicht wieder aufgefüllt werden. Die Hitzesommer lassen Gärten und Felder verdorren und Flüsse sind kaum noch befahrbar. Mitten in dieser Entwicklung kaufen Handelsketten wie Aldi, Edeka

Making of: Kampf um unser Wasser

Handelsketten kaufen Mineralwasserquellen auf. Konzerne zahlen Spottpreise für Wasser. Für uns Verbraucher:innen steigen die Preise für Wasser. Hier ein Kollegengespräch zum TV-Beitrag „Kampf ums Mineralwasser“ Leider musste das Gespräch gekürzt werden.Gern möchte ich unbedingt auf zwei Quellen hinweisen: Das Buch von Uwe Ritzer: Zwischen Dürre und Fluthttps://www.penguinrandomhouse.de/Paperback/Zwischen-Duerre-und-Flut/Uwe-Ritzer/Penguin/e614722.rhd Sowie den Dreiteiler „Die große Dürre“ www.youtube.com/watch?v=Hi89KO_dj1g&t=18s www.youtube.com/watch?v=qrvmwsYtwmE&t=1303s

Erdbeeren für die Tonne

Landwirte in NRW und ganz Deutschland vernichten ihre Ernten – Erdbeeren und auch Spargel werden untergepflügt. Wie kann das sein? Iris Rohmann und Joanna Vortmann haben sich auf den Weg gemacht. Landwirt Andreas Rahmann packt aus – wie ihn der Lebensmitteleinzelhandel mit zu niedrigen Preisen bewogen hat, seine Ernte zu vernichten: „Ich verliere jeden Tag

Fachkräftemangel – Ausländer Nein Danke?

Ab Minute 36 – Sie haben eine Ausbildung, sprechen perfekt Deutsch und bekommen keine Perspektive. Iris Rohmann und Joanna Vortmann haben sich auf den Weg gemacht und zwei junge Männer besucht, die über Probleme mit dem Ausländeramt berichtet haben. Khesraw Latifi ist seit vielen Jahren in Deutschland, Friseurmeister, und darf sich nicht selbständig machen. Eine

Nebenprodukte – zu schade zum Wegwerfen!

Fit und gesund: Lebensmittel-Nebenprodukte – zu schade zum Wegwerfen 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich auf dem Müll. Vieles davon stammt z.B. aus der Ernte von Gemüse und Getreide, am meisten aber werfen wir Brot weg. Nicht nur zu Hause im Kleinen, sondern auch direkt beim Bäcker im großen Stil. Die sogenannten Retouren

Haferdrink Pioniere in NRW

Hafer-Drinks sind allergenfrei, haben kaum Eigengeschmack, und fast jeder hat sie schonmal probiert. Man kann sie wie konventionelle Milch schäumen, was sie ideal für die Verwendung als Kaffeeweißer und in der Gastronomie macht. Gewonnen werden sie meistens aus europäischem Hafer. Pluspunkt: Hafer-Drinks lassen sich ganz leicht selbst herstellen, und man kann dabei viel Geld sparen!

Zucker der Zukunft Allulose

Servicezeit vom 22.11.2021 Zucker der Zukunft Joanna Vortmann und Iris Rohmann haben sich wieder auf den Weg gemacht. Als erstes Drehteam durften wir hinter die Kulissen der Allulose Produktion schauen. Allulose ist aktuell im EU-Zulassungsverfahren – es ist kein Süßstoff, hat also keine Geschmacksirritationen, aber wie Süßstoff hat Allulose keine Kalorien und ist auch für

Vegane Fischstäbchen – Frosta

Auf vielfachen Wunsch veröffentlichen wir hier nochmal unsere Veganen Fischstäbchen von 2020 Es war ein toller Dreh bei der Firma Frosta, wo Iris Rohmann und Joanna Vortmann trotz heftigster Corona-Beschränkungen drehen durften. Und die Veganen Fischstäbchen sind echt lecker!

EU: Jedes zweite Glas Importhonig ist gefälscht!

Ab Minute 15:11 – Wir Deutschen sind wahre Schleckermäuler und lieben Honig. Ein Kilo davon schleckert jeder und jede von uns statistisch gesehen pro Jahr. Allerdings gibt es bei uns viel zu wenig Imker und Imkerinnen, um unseren Bedarf an Honig aus Deutschland zu decken – und bei den Importierten gibt es so einige scharze

Immunsäfte auf dem Prüfstand

Immunsäfte gibt es viele unterschiedliche, sie kosten zwischen 1,89 und 15 Euro und sollen das Immunsystem stärken. Gemeinsam mit Doc Esser zeigen wir, dass in diesen Säften nichts drin ist, was das Immunsystem stärkt, dass zusätzliche Vitamine nur für wenige Bevölkerungsgruppen wichtig sind und dass die Werbung uns hier teuren Saft verkauft. Joanna Vortmann und

Nach oben scrollen